Sprachen:  
Währungen:  
Verkaufskorb: in ihrem Verkaufskorb: 0 kg
Kategorien
Preisentwicklung
bei Neukupfer:
Bewertungen
Kupfer, gemischt (Raff) verkaufen
Kupfer, gemischt (Raff)
AUCH DIESMAL WIEDER SUPER;SCHNELL UND KORREKT JEDERZ-EIT WIEDER...
5 von 5 Sternen!

Beste Ankaufspreise sowie ab sofort Annahme von Elektronikschrott!!!
VHM Werkzeuge neuwertig, einzeln- oder OVP verkaufen
VHM Werkzeuge neuwertig, einzeln- oder OVP
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€18,00
ab 100 kg:
€18,29
ab 250 kg:
€18,58
ab 1000 kg:
€18,86
kg
VHM Bohrer, Fräser und Wendeplatten verkaufen
VHM Bohrer, Fräser und Wendeplatten
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€12,50
ab 100 kg:
€12,70
ab 250 kg:
€12,90
ab 1000 kg:
€13,10
kg
VHM Werkzeuge neu, mit OVP verkaufen
VHM Werkzeuge neu, mit OVP
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€29,50
ab 100 kg:
€29,97
ab 250 kg:
€30,44
ab 1000 kg:
€30,92
kg
Wolfram (min. 99 %) verkaufen
Wolfram (min. 99 %)
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€12,50
ab 100 kg:
€12,70
ab 250 kg:
€12,90
ab 1000 kg:
€13,10
kg
Kupfer Millberry (blank) verkaufen
Kupfer Millberry (blank)
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,65
ab 100 kg:
€4,72
ab 250 kg:
€4,80
ab 1000 kg:
€4,87
kg
Kupfer, Stanzabfälle Electrolyt 99,9 % verkaufen
Kupfer, Stanzabfälle Electrolyt 99,9 %
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,50
ab 100 kg:
€4,57
ab 250 kg:
€4,64
ab 1000 kg:
€4,71
kg
Kupfer, Elektrolyt Cu, stückig, blank verkaufen
Kupfer, Elektrolyt Cu, stückig, blank
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,50
ab 100 kg:
€4,57
ab 250 kg:
€4,64
ab 1000 kg:
€4,71
kg
Kupfer Granulat 1A, Cu-Anteil 99,9 % verkaufen
Kupfer Granulat 1A, Cu-Anteil 99,9 %
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,50
ab 100 kg:
€4,57
ab 250 kg:
€4,64
ab 1000 kg:
€4,71
kg
Kupfer Kerze, neu (blank) verkaufen
Kupfer Kerze, neu (blank)
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,45
ab 100 kg:
€4,52
ab 250 kg:
€4,59
ab 1000 kg:
€4,66
kg
Kupfer, schwer, min. 98 % Cu-Anteil verkaufen
Kupfer, schwer, min. 98 % Cu-Anteil
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,05
ab 100 kg:
€4,11
ab 250 kg:
€4,18
ab 1000 kg:
€4,24
kg
Kupfer, gemischt (Raff) verkaufen
Kupfer, gemischt (Raff)
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€3,95
ab 100 kg:
€4,01
ab 250 kg:
€4,07
ab 1000 kg:
€4,14
kg
Messing, MS63 (CuZn37), stückig, blank verkaufen
Messing, MS63 (CuZn37), stückig, blank
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€3,00
ab 100 kg:
€3,05
ab 250 kg:
€3,09
ab 1000 kg:
€3,14
kg
Messing, MS58 (Automatenmessing), stückig verkaufen
Messing, MS58 (Automatenmessing), stückig
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€2,90
ab 100 kg:
€2,94
ab 250 kg:
€2,99
ab 1000 kg:
€3,04
kg
Bronze (Zinn-), CuSn6-CuSn12 verkaufen
Bronze (Zinn-), CuSn6-CuSn12
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€4,10
ab 100 kg:
€4,16
ab 250 kg:
€4,23
ab 1000 kg:
€4,29
kg
Rotguss (RG Abfälle), stückig, max. 0,5 x 0,5 m verkaufen
Rotguss (RG Abfälle), stückig, max. 0,5 x 0,5 m
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€3,45
ab 100 kg:
€3,50
ab 250 kg:
€3,56
ab 1000 kg:
€3,61
kg
Messing, Milbe (Schwermessing) verkaufen
Messing, Milbe (Schwermessing)
...
Ankaufspreis je kg
bis 100 kg:
€2,70
ab 100 kg:
€2,74
ab 250 kg:
€2,78
ab 1000 kg:
€2,83
kg
Verkaufskorb: in ihrem Verkaufskorb: 0 kg
Bedingungen
VHM Werkzeuge neu, mit OVP
VHM Werkzeuge neu, mit OVP
Ankaufspreis je kg:
€29,50
Alter Preis:
€21,50

Was bewegt den Kupferpreis?

- 27.02.2017 07:45 Uhr -

Chart


Kupferpreis LME EUR je t Schlusskurse 1200 TageKupferpreis LME EUR je t Schlusskurse 200 TageKupferpreis LME EUR je t Schlusskurse 25 Tage

Der Kupferpreis und seine Einflussfaktoren

Der maßgebliche Kupferpreis für den Altmetallhandel orientiert sich vorwiegend an dem Preis für Neukupfer, welches sowohl an spezialisierten Börsen als auch außerbörslich direkt zwischen Marktteilnehmern weltweit gehandelt wird. Das Zusammenspiel der Einflussfaktoren welche den Kupferpreis bestimmen gestaltet sich relativ komplex. Im Vergleich zu anderen Investmentkategorien ist der Kupferpreis nicht selten größeren Schwankungen unterworfen, was beim Ankauf von Kupfer ein Risiko darstellt. Aufgrund der Vielschichtigkeit der Faktoren welche den Kupferpreis beeinflussen sind Prognosen generell schwierig zu treffen. Nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten Faktoren für die Bildung des Kupferpreis:

  • Regulatorische Beeinflussungen und Kartelle beinflussen den Kupferpreis. Durch den Zusammenschluss verschiedener Kupferproduzenten werden Kartelle gebildet, deren Ziel u.a. die Regulation des Angebots und somit die Beeinflussung des Kupferpreis ist.
  • Der börsliche Handel mit Kupfer wird durch ein Regelwerk gesteuert. Dessen Änderung kann ebenfalls den Kupferpreis beeinflussen.
  • Die von Investitionskosten für die Gewinnung von Kupfer sowie Lagerkosten, Steuern und Versicherungen wirken sich direkt auf den Kupferpreis aus.
  • Sehr stark wirken sich auch Währungsschwankungen und Wechselkurse auf den Kupferpreis aus. Hierbei kann spekulatives Vorgehen von Investoren bei geringer Liquidität des Kupfermarktes erhebliche Verzerrungen verursachen.
  • Mehr als die Hälfte aller Kupfervorkommen der Erde befinden sich in Schwellenländern sowie in Ländern mit politsch unstabilen Verhältnissen. Plötzliche Änderungen im Machtgefüge solcher Länder setzen nicht selten den Kupferpreis in Bewegung.
  • Letztlich sind noch Erdbeben, Unwetter und Naturkatastrophen im Allgemeinen als wichtiger Einflussfaktor für die Bildung des Kupferpreis zu nennen.

Die Kupfernachfrage übersteigt seit einigen Jahren deutlich die Produktionsmenge, was u.a. das derzeitig relativ hohe Niveau des Kupferpreis erklärt. Spitzenreiter sowohl verbrauchsbezogen als auch produktionsbezogen ist China. Insofern kann China als gewichtigster Einzelfaktor hinsichtlich der Beeinflussung des Kupferpreis bezeichnet werden.

Die nahezu vollständige Recyclingfähigkeit macht die Wiederverwendung von Kupfer zum wichtigsten Angebotsfaktor. Der Kupferpreis für Altkupfer ist entsprechend hoch. Deutschland bezieht mehr als 50 % des Kupferbedarfs aus Recyclingquellen.

Die Entwicklung des Kupferpreis in den letzten 30 Jahren

Die Nachfrage nach Kupfer sowie Legierungen aus Kupfer hat sich in den letzten 30 Jahren mehr als verzweifacht. Gleiches gilt für den durchschnittlichen Kupferpreis. Die größte Steigerung des Kupferpreis war von 1998 bis 2004 zu beobachten. Der Kupferpreis legte innerhab dieses Zeitraums gut 50 % zu. Der derzeitig sehr hohe Kupferpreis kann kurzfristig zu Ausweitungen der Kapazitäten führen. China, Indien sowie weitere Schwellenländer können mittelfristig mit steigender Kupfer-Nachfrage rechnen und werden vermutlich deshalb Ihre Kupferbestände vergrößern, was ebenfalls mittelfristig den Kupferpreis stabilisieren sollte. Langfristig ist mit einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen der Produktion und der Nachfrage zu rechnen. Tritt der Fall ein, wird vermutlich auch der Kupferpreis niedriger tendieren. Bei geringem Wachstum bzw. der Stagnation der Nachfrage kann der Kupferbedarf nahezu vollständig aus dem Recycling gedeckt werden, was den Kupferpreis für Altkupfer relativ stabil halten sollte.

 

 

Der Kupferpreis in globalen Nachrichten

Kupferpreis - Bewegendes im April 2013

 

  • Rohstoffralley beflügelt den Kupferpreis 21.04.2013   

    Der Kupferpreis durchbricht derzeit wichtige charttechnische Marken und steuert anscheinend unaufhaltbar auf die 7000 $ Marke zu. Eine steigende Nachfrage seitens Nordamerika (USA und Canada) und dem Reich der Mitte unterstützen dabei den Aufwärtstrend des Kupferpreis.

  • Der Kupferpreis und chinesische Feiertage 17.04.2013   

    Dem Reich der Mitte steht sein Herbstfest bevor und der Kupferpreis scheint still abzuwarten was passiert. Sieben Tage dreht sich in China während des traditionellen Herbstfests Anfang Oktober kein Rad. Somit fehlt dem Kupferpreis der wichtigste Impulsgeber, da die Nachfrage seitens China in dieser Zeit gleich Null ist.

  • Stützt China den Kupferpreis? 08.04.2013   

    Nach einer sanften Korrektur steigt der Kupferpreis wieder stetig nach oben. Japans Maschinenbauer legten positive Ergebnisse vor und unterstützten damit den Kupferpreis. Nun wartet die Welt gespannt auf Wirtschaftsdaten aus dem Reich der Mitte, welche den Kupferpreis abermals in Schwung bringen könnten. Sowohl charttechnisch als auch fundamental betrachtet ist der Kupferpreis sehr stabil. Sollten die erwarteten Wirtschaftsdaten den Erwartungen entsprechen, bestehen gute Chancen das der Kupferpreis 7000 $ übersteigt.

  • Kupferpreis weiter ansteigend 03.04.2013   

    Aufgrund positiver Zahlen - sowohl vom US-Immobilienmarkt, als auch seitens der US-Arbeitslosenstatistik - verfolgt der Kupferpreis weiterhin seinen Aufwärtstrend.

Kupferpreis - Bewegendes im März 2013

 

  • Kupferpreis nach Abschwung mit leicht steigender Tendenz 26.03.2013   

    Schlechte Zahlen aus dem Bereich US-Immobilien setzten am Dienstag den Kupferpreis unter Druck. Als Grund hierfür ist die Abhängigkeit des Kupferpreis vom Bedarf der Baubranche zu nennen. Eine eindeutige Richtung der Trendentwicklung des Kupferpreis ist aufgrund von hoher Nachrichtendichte mit sehr unterschiedlichem Impulspotenzial derzeit nicht zu erkennen. Grundsätzlich sollte sich der Kupferpreis - auch wegen einer gesteigerten Nachfrage seitens China - weiterhin positiv entwickeln können.

  • Nachrichten aus China mit Steigerungspotenzial für den Kupferpreis 19.03.2013   

    Die chinesische Regierung plant die zweijährige Schließung von Kupferhütten, welche gegen Umweltauflagen verstoßen. Für den Kupferpreis im aktuellen Aufwärtstrend könnte diese Vorgehensweise weiteres Wachstumspotenzial bedeuten. Ziel der Zwangspause ist die Modernisierung der entsprechenden Kupferhütte. Ursächlich für diese Maßnahmen sind Unfälle, welche den Austritt giftiger Stoffe zur Folge hatten. Chartanalytisch setzt sich der Aufwärtstrend des Kupferpreis ebenfalls fort.

  • Der Kupferpreis und sinkende Lagerbestände. 17.03.2013   

    Neben dem sinkenden Dollarpreis scheinen sich am Montag auch sinkende Lagerbeständer positiv auf den Kupferpreis auszuwirken. Uns freut es, wenn der Kupferpreis steigt.

  • Der Kupferpreis und fallende Wertpapierpreise. 11.03.2013   

    Schwache Aktienkurse in Fernost und ein steigender Dollar wirken sich negativ auf den Kupferpreis aus. Die Inflationsentwicklung Chinas bereitet Anlegern Sorgen. Im Falle weiterer beschwichtigender Maßnahmen ist ein Absinken der Nachfrage nach Kupfer möglich, was den Kupferpreis in Mitleidenschaft ziehen könnte. Solange auf dem chinesischen Bausektor Wachstum beobachtbar ist, sollte sich auch der Kupferpreis stabil halten, da China weltgrößter Kupferverbraucher ist.

  • Dollar vs. Kupferpreis. 10.03.2013   

    Des einen Freud, des anderen Leid. Aufgrund der schlechten US-Arbeitsmarktdaten erlitt der Dollar einen leichten Preisrutsch, was anscheinend den Kupferpreis beflügelt. Darüber hinaus lassen Botschaften der Fed weitere Hoffnung bzgl. einer positiven Entwicklung des Kupferpreis aufkeimen. Im Falle von Maßnahmen zur Wirtschaftsföderung wäre ebenfalls mit einer erhöhten Nachfrage nach Kupfer zu rechnen, was der Steigerung des Kupferpreis dienlich wäre.

  • US-Arbeitslosenzahlen und der Kupferpreis 06.03.2013   

    Neben den schlechten Nachrichten aus China könnten sich die US-Arbeitsmarktdaten nagativ auf den Kupferpreis auswirken. Sollten diese schlechter ausfallen als erwartet, besteht die Möglichkeit, dass der Kupferpreis unter Druck gerät. Allerdings hört man von Codelco aus Chile, dass aus deren Sicht, die Nachfrage nach Kupfer im Vergleich zum Vorjahr um ca. 8 Prozent steigen soll, was der Bildung des Kupferpreis dienlich sein könnte.

Der Kupferpreis und seine Einflussfaktoren im Februar 2013

Anfang Februar notiert der Kupferpreis gegenüber dem Vormonat schwächer. Ein Grund hierfür sind US-Indikatoren welche schwächer als von Experten erwartet asgefallen sind. Doch bereits Ende Juli stieg der Kupferpreis wieder an und befindet sich seitdem im Aufwärtstrend. Die Versorgungslage bei Kupfer war aufgrund der gestiegenen Nachfrage aus europäischen Ländern leicht angespannt, was sich ebenfalls positiv auf den Kupferpreis auswirkte. Die europäischen Kupferbestände verringerten sich im Februar um ca. 8 %.

 

  • Kupferpreis gibt Gas 27.02.2013   

    Der Kupferpreis nimmt problemlos die 7000 $ Hürde und befindet sich im Aufwärtstrend, während sich der Ölpreis entspannt. Bei den Investoren ist eine große Risikofreude zu beobachten. Das treibt den Kupferpreis in die Höhe.

  • Kupferpreis leidet 16.02.2013   

    Sowohl die Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte als auch die Angst vor einem Einbruch der weltkonjunkturellen Daten lassen den Kupferpreis leiden. Bis diese Angst verflogen ist, kann mit einem schwachen Kupferpreis gerechnet werden.

 

Kupferpreis - Bewegendes im Januar 2013

Wie schon in den Monaten November und Dezember ist der Kupferpreis auch im Januar diesen Jahres leicht gefallen. Für Länder der Eurozone war der Verlust des Kupferpreis aufgrund eines schwachen Euros weniger starker zu bemerken. Nach wie vor scheint mangelnder Optimismus bezüglich einer nachhaltigen, weltkonjunkturellen Erholung in der westlichen Hemisphäre der Grund für die Schwäche des Kupferpreis zu sein. Aber auch China und andere Schwellenländer kommen noch nicht richtig in Fahrt. Zur Eindämmung der Inflationszunahme hat sich die chinesische Regierung zu dämpfenden Maßnahmen für die hiesige Wirtschaft entschlossen, welche auch den Kupferpreis bzw. den Kupferbedarf drücken könnten. Katastrophale Daten sowohl vom Arbeitsmarkt als auch aus der Wrtschaft in den Vereinigten Staaten wirken sich ebenfalls negativ auf den erhofften Aufschwung aus und tragen deshalb nicht zur Erholung des Kupferpreis bei.

 

  • Kupferpreis legt zu 11.01.2013   

    Der Kupferpreis legte in dieser Woche wieder deutlich zu. Grund hierfür könnten nachlassende Sorgen bzgl. der europäischen Schuldenkrise sowie eine gesteigerte Nachfrage aus China sein.

  •  

  • China gefährdet Kupferpreis 10.01.2013   

    Die geringere Nachfrage seitens des weltgrößten Kupfer-Verbrauchers und -Importeur China könnte zu einem fallenden Kupferpreis führen. Im Dezember 2012 hat China im Vergleich zum November 2012 rund 9 % weniger Kupfer eingeführt. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist dies ein Rückgang um rund 6 %. Ein Analyst der Citigroup begründet den Rückgang mit mutmaßlichen Bestellungen vor sechs Monaten als der Kupferpreis relativ hoch war. Schenkt man den Einschätzungen Tom Price von der UBS glauben, könnte der Kupferpreis bzw. die Nachfrage nach Kupfer bereits im dritten Quartal zunehmen.

     

  • Sinkender Kupferpreis 08.01.2013   

    Den Analysten von Barclays zufolge ist ein Fall des Kupferpreis auf 5818 Dollar möglich. Die Unterschreitung der Unterstützungslinie in der Höhe von 6225 Dollar wird hierfür als Grund genannt. Die nächste Unterstützungslinie des Kupferpreis liegt dann bei den genannten 5818 Dollar. Bei einem erneuten Verfall des Kupferpreis unter diese Marke ist die nächste Unterstützung erst wieder 5434 Dollar zu finden. Nach Ansicht der Barclays Analysten sei der steigende Trend des Kupferpreis bereits seit unterschreiten der Unterstützungslinie bei 6225 Dollar beendet.

  •  

  • Kupferpreis von US-Arbeitsmarktdaten belastet 06.01.2013   

    Dem US-Arbeitsmarktbericht zufolge ist der Stellenzuwachs derzeit geringer als erwartet. Diese Nachricht schürt bei Investoren erneut die Angst vor einem langsameren Konjunkturaufschwung und drückte letzten Freitag auch den Kupferpreis auf ein Halbjahrestief. Sowohl Zinn als auch Zink wurden ebenfalls mit Abschlägen gehandelt. Der sehr stark vom Kupferpreis abhängige Messingpreis ist auch in Mitleidenschaft gezogen. Lt. US-Arbeitsministerium wurden im Mai in den USA 431000 neue Stellen geschaffen. Analysten sind von nahezu 100000 mehr ausgegangen. Der Kupferpreis gab zum Börsenschluß rund 2,3 % nach. Zeitweise sank er auf ein Halbjahrestief. Einzig der Goldpreis provitierte bei den Metallen erneut von der Volatilität des Marktes.

 

Kupferpreis - Bewegendes im Dezember 2012

Nachdem im April ein Jahreshoch bei knapp 7000 USD erreicht wurde kam es im Anschluß zu einem fallenden Kupferpreis. Als Auslöser für den Kursrückgang des Kupferpreis kann die Schuldenkrise in der EU sowie die damit verbundene Schwächung des EURO aufgeführt werden. Ein gleichzeitig erstarkter Dollar setzte u.a. auch Buntmetallen, welche in Dollar gehandelt werden ordentlich zu. Aufgrund einer unklaren Zukunftsperspektive verkauften zahlreiche Investoren ihre Metallwerte. Zu Monatsende stoppten optimistische Berichte sowohl aus den Vereinigten Staaten als auch aus europäischen Ländern die Talfahrt des Kupferpreis und führten zu einer Festigung.

 

  • Steigende Kupferpreise 30.12.2012   

    Anleger blicken wieder zuversichtlicher auf den Kupfermarkt, da die Furcht vor einer sich verschlimmerneden EU-Krise sich nicht nachhaltig ausgeprägt hat. Dies hatte zuletzt bei einigen Anlegern Verkäufe von Kupfer und anderen Rohstoffen zur Folge gehabt. Sicherlich hat auch die Erklärung der chinesischen Regierung, man wolle an der breiten Streuung der Währungsreserven festhalten zu festeren Kupferpreisen geführt. Nach dem der Kupferpreis letzte Woche den Wiederstand bei 6400 USD markiert hatte kursiert er mittlerweile wieder bei 7000 USD.

  •  

  • Kupferpreis erholt sich 21.12.2012   

    Industriemetalle konnten sich im Gegensatz zu anderen Rohstoffbereichen recht gut behaupten. Auch der Kupferpreis hat eine ordentliche Erholung hinter sich und liegt derzeit bei über 5.400 EUR je Tonne. Die Importzahlen von raffinierten Kupfer liegen zwar ca. 8% unter den Zahlen vom März, aber dennoch mehr als 50% über dem Mittelwert der Monate Januar und Februar. Die Lagerzahlen in Shanghai sind rückläufig und betragen derzeit ca. 170.000 Tonnen.

  •  

  • Kupferpreis rutscht unter die 200 Tageslinie 11.12.2012   

    Der Kupferpreis ist unter die 200 Tageslinie gerutscht und befindet sich somit charttechnisch in einem Abwärtstrend.

 

  • Japan steigert erneut Kupferproduktion 28.11.2012   

    Die japanische Kupfer- und Messingvereinigung hat neue Produktionszahlen veröffetlicht. Demnach produziert Japan 2012 ca. 75000 Tonnen Kupfer sowie verschiedene Legierungen aus Kupfer. Im Vergleich zu 2009 entspricht dies einer Steigerung von rund 100 %.

  •  

  • Kupferverbrauch in China steigt 13.10.2012   

    Lt. Bloomberg ist es möglich, dass Chinas Kupferverbrauch 2012 um ca. 14 % steigen könnte. Verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 20 %. Inwieweit sich dies auf den Kupferpreis auswirkt bleibt abzuwarten, da chinesische Lagerbestände derzeit sehr groß sind.

  •  

  • Kupferpreis stabil 07.10.2012   

    Schenkt man dem Lenker der Kupfersparte des Konzerns Rio Tinto glauben, so ist ein abrutschen des Kupferpreis 2011 nicht erdenklich. Die Ausgewogenheit zwischen Angebot und Nachfrage sei 2012 ausgelichen. 2011 seien Lieferengpässe möglich, falls die Nachfrage der Industrienationen steige.

  •  

  • Kupferpreis Vorhersage 06.10.2012   

    Die Finanzagentur Sanford C. Bernstein hat ihre Vorhersage bzgl. der Entwicklung des Kupferpreises auf durchschnittlich 6780 $ je Tonne angehoben. Vorher wurde mit einem durchschnittlichen Preis von 5500 $ je Tonnen gerechnet. Grund hierfür könnte ein starker US-Dollar, mögliche Staatspleiten in der EU sowie die Befürchtung, China könne mit der Regulierung von Finanzen die Entwicklung des Kupferpreises negativ beeinflussen.

  •  

  • Kupferpreis hebt ab! 01.08.2012   

    Ein Erdbeben im südamerikanischen Chile löste signifikate Bewegungen an den Rohstoffbörsen aus. Chile ist der größte Kupferproduzent der Welt und liefert ca. 35 % der weltweiten Produktion. Wie nachhaltig der Preisanstieg ist bleibt offen, da zwar Transportwege in der Erdbebenregion betroffen sind, es jedoch keine Meldungen über beschädigte Kupfermienen gibt. Grundsätzlich ist von einer kurzfristigen Normalisierung des Kupferpreises zu rechnen.

  •